Menu

Übersicht

 

 

 

Am 27.10.21 fanden sich ab 10 Uhr im neuen innerstädtischen Jugendtreff PlanB mehr als 40 Menschen aus der Politik und Jugendarbeit ein. Das PlanB-Team freute sich über das rege Interesse. Nach den Begrüßungsworten des 1. Vorstands das Weidener Stadtjugendrings, Florian Vogel, hielt auch Oberbürgermeister Jens Meyer eine Ansprache, bei welcher er dem Jugendtreff für die Zukunft alles Gute wünschte. Abschließend kam Herr Hohlmeier, Leiter des Dezernat 5, zu Wort. Herr Hohlmeier begleitete die Entstehung des PlanBs von Konzept an und war gespannt, was bereits umgesetzt werden konnte.

Direkt im Anschluss übernahmen Kerstin Reintsch und Denise Schatzkowski das Wort, um den Gästen das Konzept des PlanB inklusive der möglichen Umsetzung zu präsentieren.

 

 

 

Bei diversen Snacks und Kaffee konnten die Anwesenden Fragen zu den Programmen stellen. Außerdem waren Schüler*innen der FOS anwesend, die die Wandgestaltung übernommen haben. In der Konsolenecke werden verschiedene Figuren aus Games die Wand schmücken. Der Kicker und dessen Stellplatz werden im Stil der Serie "Rick und Morty" gestaltet. Im hinteren Raum zieren bemalte Schallplatten mit diversen Künstler*innen die Wand. Hier können im Laufe der Zeit interessierte Jugendliche die Gestaltung mit selbstbemalten Schallplatten erweitern. Ein Highlight waren vier Jugendliche, die sich in Cosplay-Kostümen zeigten - ein weiterer Konzeptpunkt des innerstädtischen Jugendtreffs.